Was läuft?

Bleibe informiert und folge unserer Seite auf Facebook @drakologie


Kaffee und Rahm.jpeg

Seetaler Kaffeerähmli

Das Warten hat ein Ende! Die Seetaler Drachen fliegen in Form von Emmi-Kaffeerahmdeckeli durch die ganze Schweiz. Wie hübsch sie aussehen! Sammle, mach mit beim Wettbewerb und gewinne drachenstarke Preise, wie es sie nur im Seetal geben kann.


Aargauer Zeitung, 20. August 2019

Aargauer Zeitung, 20. August 2019

Gibt es Drachen überhaupt?

Das haben sich Alexandra und Vanessa auch gefragt und haben sich auf ihrer Forschungsreise als wahre Drachenforscherinnen entpuppt. Lest selbst nach im Artikel der Aargauer Zeitung!


Vorderseite PK Hypopoppa2 Kopie.JPG

Das Hypopoppa geniesst die Sommerferien und schreibt eine Postkarte

Ab Mitte August können alle Kinder ein Bild von Hypopoppa in den Sommerferien abholen zum Ausmalen. Für jedes ausgemalte Geschenk gibt es ein kleines Geschenk!

Direkter Link zum Bild hier: Ausmalbild

www.hbl.ch/hypopoppa


Geocache bei Ruine Nünegg

Da gibt's was einzufangen bei der Burgruine Nünegg! Aber nicht mit dem blauen Drakodorographen, sondern mit dem Smartphone. Der Drachenort Nünegg kann jetzt auch via Geocache entdeckt werden - taucht ein in die Geschichte von Zundibus Flammibar. Credits to Christoph Rapold.
Klick hier, um es dir anzuschauen.


Post Drachenforschung Hallwilersee.png

Offizielle Mitteilung Juli 2019

Nach zahlreichen Medienberichten und Medienanfragen kann die Hochschule nach fundierter wissenschaftlicher Arbeit mitteilen: Es ist KEIN Drache im Hallwilersee, vermutlich ein Archosaurus Hallwilii.


Familie Jucker unterwegs…

Ein wunderbarer Beitrag von Claudia Jucker und ihren zwei Mädchen, die sich ein ganzes Sommerwochenende lang der Drachenforschung gewidmet haben. Lest selbst, was sie alles erlebt haben: Hier gehts zum Beitrag.


Drachentalfest, 12. Mai 2019, Schloss Hallwyl

Ein grossartiges Fest liegt hinter uns! 1400 kleine und grosse Drachenforscher haben uns im Schloss Hallwyl besucht! An dreizehn Stationen haben die Kinder ihrer Kreativität freien Lauf gelassen und ihren Forscherdrang gestillt. Danke allen Mitwirkenden: Museum Aargau, Seetaler Hochschule für Drakologie vom Schloss Heidegg, momo-erlebnisse.ch, Pilatus-Bahnen AG, Fabio Confessore & Team Mediadom AG, Kinderkrippe “Drachenäscht” Verein ABB Kinderkrippen, Andrey Fedorchenko Drachenzeichner, Hypothekarbank Lenzburg, Historische Vereinigung Seetal und Umgebung, Verein Weiss- und Schwarzkunst, Leonardus dell Drach’ von Schloss Ammersoyen in Holland! Hier geht’s zur Medienmitteilung, und zum vergangenen Programm.


Kopie von 5 Drachenstempel.jpg

Jetzt Stempel sammeln

Am 12. Mai 2019 ist der Sammelspass im Drachental Seetal gestartet. An 17 Orten im Seetal und in 13 Geschäftsstellen der Hypothekarbank Lenzburg findest du kunstvolle Stempel mit dem Sujet der Seetaler Drachen. An jedem Ort wartet ein neuer Drache, entdeckt und abgestempelt zu werden. Die Stempel machst du in deinen exklusiven Forscherpass, den du an diesen Orten oder bei Seetal Tourismus erhältst.

Wenn du sieben verschiedene Stempel gesammelt hast, verdienst du für deine drakologische Sammelarbeit einen Forscherpreis! Damit kannst du weitere Drachenspuren entdecken. Den Preis kann an ausgewählten Orten im Seetal abgeholt werden.

Für mehr dazu hier klicken.


Exklusive Ankündigung!

Sensationeller Fund in den Seetaler Wäldern: Wir haben einen neuen Drachen entdeckt! Es handelt sich um den Drakogei, Draco Psittaciformes Locuatis. Er gehört zu den Luftflugdrachen. Es ist uns zudem gelungen ein Modell 1:2 herzustellen, das - genau wie der echte Drache - auch die kompliziertesten Wörter problemlos wiederholen kann. Am Drachentalfest vom 12. Mai auf Schloss Hallwyl können Sie das Modell des Drakogei selbst testen!


Herr Drachenforscher, wie kommt denn das Hypopoppa in eine Bank?

Aufgepasst…

…das wundersame Hypopoppa, der kleine Hypi-Drache, ist unterwegs. In den Schalterhallen der Hypothekarbank Lenzburg gibt es seine spannenden Geschichten und Abenteuer zu hören. Der Drachenforscher Ambrosius Ferdinand Sigismund Maria von und zu Drachenfels erzählt in der Geschichte alles, was er bisher über die Familie der Hypopoppa erfahren und erforscht hat. Die Geschichte ist in einem Malbüchlein festgehalten, welches du hier anschauen und runterladen kannst.

Zeichnung: Andrey Fedorchenko

Hypothekarbank Lenzburg


Schön war es! Drachenforschungsexkursion rund um das Schloss Hallwyl am 7. Oktober 2018 mit dem Mobilen Forschungslabor


Der erste ereignisreiche Drachenforschungstag vom 22. Juli 2018 ist Geschichte. Herzlichen Dank! 


Impressionen von der Eröffnung des Drachentals am 29. April 2018


Drachenkalender 2019